victor brigola

victor s. brigola

fotograf
filmemacher

Victor S. Brigola ist international tätiger freier Fotograf mit über 20 Jahren Berufserfahrung. Seine Aufträge und freien Arbeiten haben ihn um den ganzen Globus herum, durch Europa, die USA, Asien, Nordafrika, die Vereinigten Arabischen Emirate und bis nach Neuseeland gebracht.

Seine eindrucksvolle Referenzliste umfasst Großkonzerne, Architekten und Werbeagenturen, sowie zahlreiche Magazine und Verlage. Victors Kunden sind unter anderem Daimler/Mercedes Benz, Hugo Boss, Adidas, Ernst & Young, IBM, Audi, Porsche, Zumtobel Lighting und Rosenthal. Seine Fotografien sind in redaktionellen Beiträgen, sowie Werbeanzeigen von Wallpaper, Frame, Architektur und Wohnen, AIT, Häuser, Die Zeit, National Geographic und vielen anderen erschienen.

Seit über 10 Jahren ist Victor Mitglied im BFF Bund freischaffender Foto-Designer, Deutschlands unbestrittenem Markenzeichen für professionelle Fotografie auf höchstem Niveau und eine der bekanntesten Vereinigungen in ganz Europa. Die Mitgliedschaft wird bei Vorlage der Mappe durch eine Jury erteilt. Victors Fotografien sind in zahlreichen Ausstellungen zu sehen gewesen. Seine freie Arbeit wurde 2007 mit dem Trend Award durch eine Jury des BFF, die aus Kuratoren, Galeristen, Designern, Kunsthändlern und Professoren für Fotografie bestand, ausgezeichnet.

Victors herausragende fotografische Arbeit ist stark auf Architektur und Umgebung fokussiert. Sie umfasst Gebäude, Innenräume, Messestände, Ausstellungen und viele andere temporäre Architekturen. Er fotografiert auch Produkte und Menschen. Was auch immer sein Motiv ist, seine Fotografien beschäftigen sich mit der Interaktion und Beziehung zwischen Menschen oder Dingen mit dem Raum, der sie umgibt. Victor findet Motive, die uns beschäftigen und fotografiert diese in großer Klarheit mit viel Verständnis und Gespür für Gestaltung.

Seit vielen Jahren fotografiert er mit digitalen Großformatkameras und seit Kurzem hat er begonnen, sich auch mit dem Thema Film auseinanderzusetzen. Aus der Verbindung von Fotografie und Bewegtbild hat er nach einigen Kurzfilmen, im Sommer 2012 seinen ersten Dokumentarfilm über eine archäologische Ausgrabung in Bulgarien veröffentlicht.

Victor hat seine berufliche Laufbahn mit einer Ausbildung zum Fotografen bei avcommunication begonnen, die in den 90er Jahren zu den führenden Agenturen in Deutschland gehörten. Die Anforderungen bei avcommunication haben ihn nicht nur mit den Kenntnissen ausgestattet ein professioneller Fotograf zu sein, sondern ihm auch die Möglichkeit gegeben sich mit den Methoden und Arbeitsabläufen in der Design- und Agenturbranche auszukennen.

Nach 5 Jahren in Berlin lebt Victor wieder in seiner Heimatstadt Stuttgart und genießt die Nähe zu den Alpen und seinen österreichischen Wurzeln. Er spricht fließend Deutsch, Englisch und Französisch.