maryann berté

maryann berté

gründungspartner
creative director

Maryann Berté ist Mitbegründerin und ein Partner von symbologie.. Mit mehr als zwanzig Jahren Berufserfahrung hat sie eine breitgefächerte Palette an Projekten für renommierte Klienten wie z.B. Disney, Procter & Gamble, Warner Bros., Viacom, etc. geleitet. Sie hat Klienten wie z.B. Nickelodeon und andere dabei beraten deren wertvollste Unterhaltungs-Sendungen bzw. -Filme in erfolgreiche Lizenzprogramme zu übertragen. Sie und ihr Team haben mit Firmen zusammen gearbeitet, um deren Marken und Produktlinien vom Start-up bis zum etablierten Erfolg und manchmal bis zum Erwerb der Firma durch einen internationalen Konzern zu entwickeln. Maryann verbindet eine Leidenschaft für Design mit höchsten professionellen Ansprüchen, um damit zu Höchstleistungen zu inspirieren. Sie bringt Intelligenz, Kreativität und die Gabe verschiedene Gesichtspunkte zu integrieren zum kollaborativen Prozess bei symbologie..

Maryann gründete ihr erstes Designstudio 1987 in New York City. Dieses Studio war ursprünglich in den Bereichen Fashion Design, Illustration und Merchandising tätig mit Klienten wie z.B. Jones New York, Liz Claiborne, Mario Valentino, etc. Als Disney zum Klientenkreis kam, begann das Studio in andere Bereiche wie Entertainment Branding zu expandieren, die über die Ursprünge in Fashion hinausgingen.

10 Jahre nach der Gründung des Berté Design Studios stiess ihr Partner Wolfgang Schwarz dazu. Zusammen riefen sie BigBang ins Leben und erweiterten ihr Angebot an Grafik Design, web und interaktives Design und Brand Consulting Services. Zu den Klienten zählten nun Warner Bros., Nickelodeon, Viacom und andere. Ausserdem kamen Konsumartikel Produzenten wie P&G, und General Mills dazu.

Nach 15 Jahren BigBang kündigen die Partner ein Rebranding und eine Erweiterung mit dem Start von symbologie. an. Hiermit wurde ein erweitertes Netzwerk an kreativen Kräften und Service eingeführt, das das volle Spektrum an Design und Brand Consulting Service abdeckt und auf grösstmögliche Flexibilität, gepaart mit einem Höchstmaß an Fachkompetenz ausgerichtet ist.

Maryann begann ihre Karriere als Designer bei Jabé, wo sie mit Marie Rucki vom Studio Berçot in Paris am Entwurf der Jabé Sportkollektion zusammenarbeitete. Danach arbeitete sie als Head Designer in Damen High-Fashion bei Francesca Sterlacci in NYC. In den frühen 90iger Jahren war Maryann, neben der Leitung des Berté Design Studios, ebenfalls Mitbegründerin von Chiang Berté, eine Designer Damenbekleidungskollektion, die, unter anderen, Bestellungen von Barney’s, Bergdorf Goodman und Macy’s bekam.

Maryann schloss ihr Studium am Fashion Institute of Technology mit Auszeichnung (summa cum laude) ab und gewann den „Award for Excellence in Design“ der Modebranche. Sie erreichte auch einen Bachelor of Art in Anthropologie von der University of Florida. Maryann spricht fliessend englisch und deutsch. Sie ist symbologie.s ansässiger Modeguru.