hans schauerte

hans schauerte

filmproduzent / regisseur
kameramann

Hans Schauerte ist ein unabhängiger freier Filmproduzent, Regisseur und Kameramann. Er produziert seit 15 Jahren Dokumentarfilme und Kommunikationsfilme für internationale Fernsehsender, Agenturen und Unternehmen. Produktionen in zahlreichen europäischen Ländern, in den USA, Kanada, Mittelamerika, und auf den kanarischen Inseln haben ihn zu einem vielseitigen und flexiblen Produzenten geformt. Hans und sein Team bringen ihre technische und kreative Expertise in das symbologie. Netzwerk ein, mit dem Schwerpunkt Unternehmenskonzepte filmisch darzustellen und eine breite Palette von Filmprojekten für unsere Auftraggeber zu unterstützen.

Zu den Klienten im TV-Bereich zählen prominente Sender wie z.B.: ARD, ZDF, Arte, Aljazeera English, BBC, CBC, CNBC, HBO. Zusätzlich zu dem Dienstleistungsangebot für TV-Produktionen ist Hans auf die Bereiche Unternehmenskommunikation und Produktpräsentation spezialisiert. In Kooperation mit Agenturen berät er Unternehmen in der strategischen Planung und produziert Filme und interaktive digitale Medien. Klienten im Bereich ´Corporate Film´ sind bekannte Marken wie Coca Cola, Deutsche Telekom, Dupont, Aastra, Beam Global, BOLS, Herlitz, Jameson, Langnese, WEPA, und Zarges.

Nach dem Studium an der Filmhochschule in Berlin gründete er im Jahre 1998 das Unternehmen ´Souterrain – Contemporary Film Services´. Das Unternehmen betreibt ein eigenes Schnittstudio und verfügt über eine umfangreiche Ausstattung an Kamera- Licht- und Tonequipment für Film Produktion, Postproduktion und digitale Medien Angebote, das ständig auf dem neuesten Stand gehalten wird.

Hans Schauerte, Vater von 6 Kindern, lebt mit seiner Familie in Berlin Mitte. Die gegenwärtige ökologische und wirtschaftliche Situation in Europa und weltweit bestärkt ihn in dem Vorhaben, intensiv für eigenverantwortliches und nachhaltiges Verhalten in unserer Gesellschaft zu werben. In der Entwicklung individueller digitaler Kommunikationsmittel mit den Kern-Themen der Nachhaltigkeit sieht er grosses Potential für sein zukünftiges Handeln.